Konfirmation, Jugendweihe – den Übergang vom Kind zum Erwachsen begleiten

Konfirmation und Jugendweihe – genauso wie Bar-/ Bat-Mizwa und Firmung – sollen den Übergang vom Kind zum Erwachsen bestimmen. In der 8. Klasse daran zu denken, ist meist zu spät.  Wenn da noch ein Jugendlicher oder dessen Eltern auf die Idee kommen an einer Jugendfeier teilnehmen zu wollen, dann sollte er/sie als erstes seine Mitschüler fragen.

Eltern empfehlen: Deshalb schon in der 6. Klasse konkrete Informationen sammeln!

Der Einstieg ins Erwachsensein wird in der Familie gern feierlich begangen. In den Gemeinden werden Konfirmationskurse Angeboten, die meist schon in Klasse sieben starten. Wer konfessionell gebunden ist und am Gemeindeleben einer Kirche teilnimmt, braucht sich in der Regel nicht um viel kümmern. Gemeinsame Nachmittag und Wochenendfreizeiten führen die jugendlichen Konfirmanden an das Erwachsensein heran.

Wie die Konfirmation ist auch die Jugendweihe ein Ereignis, das mit Schule heute nichts zu tun hat. Jedoch empfiehlt es sich für Eltern, die ihre Kinder mit einer Jugendfeier gebührend ehren wollen, schon in Klasse sechs oder eher nach geeigneten Anbietern Ausschau zu halten.

In Leipzig und Umgebung gibt es Vereine und Eventagenturen, die dafür sorgen wollen, dass die Jugendfeier für den Nachwuchs unvergesslich wird. Im Internet findet sich Informationsmaterial, z. B. über mögliche Vorbereitungskurse und Jugendweihefahrten, Eltern können in ihrer Schule einem Informationsabend oder -nachmittag organisieren.

Neben diesen zwei Hauptströmungen gibt es noch zahlreiche weitere Angebote die Übergangszeit vom Kind zum Erwachsen begleiten oder mit einem Höhepunkt zu versehen. Die Bandbreite der Anbieter reicht von reinen Eventlocation oder Jugendweihefahrten bis hin zu Erlebniswochenenden oder Komplettveranstalter wie der Jugendweiheverband Sachsen. Und zu Guter Letzt ist es jeder Familie, kleinen Gruppe oder auch im Klassenverband jedem frei gestellt, selbst etwas zu organisieren und Ihre Kinder sinnvoll zu begleiten.

Die nachfolgenden Angebote, auf unserer Website, sind kommerzielle Angebote und nicht durch den Stadtelternrat geprüft!
Alphabetisch sortiert, Leipziger Angebote voran gestellt. Wir freuen uns über jeden Hinweis, um diese Liste Jederzeit zu ergänzen.

Beitrag von Gregor Gebauer und Rainer Müller vom 5. April 2017