Vorstellung gewaltpräventiver Projekte

Ulrike Hinkelmann (Amt für Jugend, Familie und Bildung: Sachgebiet Straßensozialarbeit/Fachbereich Kinder- und Jugendschutz):

Vorstellung gewaltpräventiver Projekte im Rahmen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes

  • Aufgabe: Kinder- und Jugendschutz unter dem Fokus Prävention; fällt nicht in den Bereich der Kindeswohlgefährdung  – ASD zuständig
  • Aufgaben erzieherischer Kinder- und Jugendschutz: Suchtprävention, Lebenskompetenzförde- rung, Jugendmedienschutz, Gewaltprävention (mit Fördermitteln der Stadt Leipzig unterstützt) Projekt Stinktier von der Caritas
    • Ziel: Konflikte früh erkennen, gewaltfreie Lösungen zu finden, Eskalationen zu verhindern
    • detaillierte Projektinfos unter Kinder uns Jugendhilfeberatung: Projekt STINKTIER
    • Zielgruppe: Schüler der Klasse 5. und 6. von Ober- und Förderschulen des Leipziger Westens
    • feste Kooperationsschulen im Leipziger Westen (derzeit 7 Schulen)
    • Förderung jährlich neu nach Bedarf
  • 4-5 Projekttage über das Jahr verteilt, auch Bau-Woche möglich  Projekt Drahtseil von der Diakonie – größtes Jugendschutzprojekt in Leipzig
    • Projekte werden zu den Themenkomplexen Sucht, Gewalt und Medien im Bausteinprinzip angeboten, 3-4h pro Projekt/Baustein; mehrere Bausteine buchbar
    • Zielgruppe: Schüler der Klassen 5 und 6 – nicht 100% kostenfrei, Eigenmittel notwendig
    • Weitere Infos: http://www.projekt-drahtseil.de/projekte.phtml

Weitere Informationen von der Arbeitsgruppe Prävention des Stadtelternrates