Elternvertreter werden Elternmitwirkungsmoderatoren

Die Elternmitwirkungsmoderatoren beginnen im August wieder eine neue Ausbildungsrunde der EMM. Dafür suchen wir engagierte Mitstreiter!

Die Idee

Im Zusammenwirken von Lehrern, Eltern und Schülern ist Kommunikation auf Augenhöhe eine Vor-aussetzung für gelingende Schule. Für demokrati-sche Teilhabe braucht es Engagement, Interesse und Wissen. Dafür bieten die Elternmitwirkungsmoderatoren Fortbildungen für Elternvertreter auf der Grundlage des Sächsischen Schulgesetzes an (§ 45 Absatz 2 Satz 2 SächsSchulG).

Eltern MitWirkung

DAS ZIEL

Ziel ist es, das flächendeckende Angebot zur Fortbil-dung von Elternvertretern kontinuierlich weiter aus-zubauen und Mitwirkung als partnerschaftliche Ge-staltung der Schule zu verstehen. Die bedarfs– und nachfrageorientierten Angebote in der Region können eine starke Praxisorientierung gewährleisten. Mit der Vernetzung ähnlicher Vorhaben, Einbindung lokaler Akteure und persönlichen Erfahrungen wer-den Eltern in ihrer konstruktiven Mitwirkung in Schule bestärkt.

WERDEN SIE SELBST EMM!

Machen Sie sich fit für die ElternMitWirkung! Denn kompetente und aktive Eltern können eine wertvol-le Bereicherung des Schulalltages sein. Geben Sie Ihr praktisches Wissen und methodisches Können weiter und regen Sie andere Eltern zur Selbsttätigkeit an. Sie sind der kompetente Partner für andere Eltern!
Über die Ausbildung erhalten Sie einen Nachweis und führen dann eigenverantwortlich Fortbildungs-veranstaltungen an anderen Schulen durch. Die bereits ausgebildeten EMM begleiten

DIE AUSBILDUNG

Die EMM werden an 6 Wochenenden in Meißen ausgebildet. Voraussetzungen sind das Interesse und die Bereitschaft, sich selbst fortzubilden sowie Zeit und Engagement. Das Programm beruht auf vier Säulen:

  • Peer-to-Peer-Education— Eltern bilden Eltern fort!
  • Empowerment—Stärken stärken
  • Demokratie als Lebensform und
  • Freiwilligkeit.

Die Teilnehmenden erlernen Techniken der Mode-ration und erwerben Kompetenzen für die Fortbil-dung Erwachsener. Inhaltliche Schwerpunkte sind
– gesetzlicher Rahmen, Mitwirkungsgremien;
– Rechte und Aufgaben gewählter Vertreter;
– Gelingende Elternarbeit;
– Schulprogramm;
– Schule als Institution;
– Demokratie und partizipative Strukturen;
– Kommunikation, Rhetorik;
– Moderationsmethoden kennen lernen und
anwenden;
– Planung von Veranstaltungen und
– Entwicklung eines Rollenverständnisses der
EMM-Tätigkeit.

ORGANISATORISCHES

Start: 31.08./01.09.2018
Freitag, 17 Uhr bis Samstag 16 Uhr

(5 weitere Termine werden schnellstmöglich auf der Homepage veröffentlicht)

Ort: Schloss Siebeneichen Meißen
Fortbildungs– und Tagungszentrum (FTZ), Siebenei-chener Schlossberg 2, 01662 Meißen.

Keine Kosten.

Eigene Anreise; Fahrkosten werden auf Antrag erstattet. Die Unterbringung erfolgt in 2-Bett-Zimmern. Verpflegung wird gestellt. Bitte brin-gen Sie sich Getränke für den eigenen Bedarf mit.