Wie finde ich einen Job für GenialSozial?

Bald ist es wieder so weit, und tausende sächsische Schüler sind auf der Suche nach einem Job für den „GenialSozial“ Aktionstag am 26.06.2018. Hier ein paar Tipps für die Suche:

  1. Suche im Jobportal
  2. Derzeit haben viele Firmen noch offene Lehrstellen, suchen also noch nach Nachwuchs. Bei der Lehrstellenbörse steht immer ein Ansprechpartner dabei – einfach mal nachfragen, ob man  für eine gute Sache einen Tag arbeiten kommen darf
  3. Auch in der Kooperationsdatenbank der Stadt Leipzig kann man auf Suche gehen.
  4. Manchmal kann man auch das Hobby zum „Beruf“ machen – mal an die Kletterhalle, Belantis, den Kanuverleih, den Fußballverein, den Zoo oder Ähnliches gedacht?
  5. auch eine Internetrecherche nach #genialsozial Leipzig, vielleicht noch auf 2017 eingeschränkt, kann helfen – wer im Vorjahr über den Einsatz eines Schülers berichtete, weiß schon mal wie’s geht.
  6. Wo bist Du Kunde? Bei Bäcker, Optiker, Zahnarzt, McDonalds, im Mode -, Sport- oder Schuhladen etc. kennt man Dich schon? Das könnte Dein Vorteil sein.
  7. Ganz klassisch können natürlich auch Verwandte und Bekannte bei ihren Firmen nachfragen, oder ihre Kontakte nutzen.
  8. Kein bezahlter Job in Sicht? Manche Schulen lassen auch soziale Projekte zu, bei der Freiwilligenagentur könnte man nach einem interessanten Projekt stöbern.
  9. Noch immer nichts dabei? Dann hilft nur noch,sich in der Familie nützlich zu machen, vielleicht gibt’s sogar jemand der dafür einen kleinen Betrag überweist.

Noch mehr Ideen? Wir ergänzen gern.