link Absicherung des Grundbereiches an sächsischen Grundschulen – Anfrage der Grünen im LT

Sächsischer Landtag Drs.-Nr.: 6/10801

„Kultusminister Christian Piwarz hat die Grundschulen stärker in den Fokus zu rücken. Der Unterricht muss insbesondere in der 4. Klasse abgesichert werden, auch wenn dafür weitere Abordnungen nötig sind“, fordert die Landtagsabgeordnete.
„Des Weiteren müssen dem erklärten politischen Willen Taten folgen: Die Grundschullehrerausbildung in Chemnitz ist dauerhaft zu verstetigen und auszubauen.“

„Schließlich wünsche ich mir mehr Ehrlichkeit bei der Erfassung von Unterrichtsausfall. Statistische Spielereien interessieren mich dabei nicht. Ich will wissen, wie es wirklich in den Klassenzimmern aussieht“, bekräftigt Zais.

Absicherung des Grundbereichs (Stunden, die sich aus den geltenden Stundentafeln, der Klassen- und Gruppenbildung sowie den Stunden für Integration ergeben) an Grundschulen, ausweislich der Stellungnahme des Sächsischen Kultusministeriums zum Antrag der Fraktion DIE LINKE (Drs 6/10801):
Sachsen insgesamt: 98,1 %
Regionalstelle Chemnitz: 97,1 %

**Voll- bzw. Teilabordnungen an Grundschulen:
Regionalstelle Chemnitz: 18 bzw. 833
Regionalstelle Bautzen: 23 bzw. 576
Regionalstelle Dresden: 43 bzw. 664
Regionalstelle Leipzig: 55 bzw. 676
Regionalstelle Zwickau: 19 bzw. 317

Quelle: Pressemitteilung | 18.01.18 

Stand 11.01.2018