Michael Gehrhardt

Neues zur Petition Nachteilsausgleich Dyskalkulie

Das Thema der 36. Sitzung – Ausschuss für Schule und Sport im Sächsischer Landtag war die Drucksache Drs 6/12888.  (Einreichender DIE LINKE)

Vom Stadtelternrat ist der Arbeitskreisleiter Grundschulen Michael Gehrhardt als Redner und Petitionseinreicher vor Ort! Der SER-Vorstand darf auf der Bühne zuschauen.

Michael Gehrhardt
Michael Gehrhardt spricht aus der Sicht der Eltern in der 36. Sitzung – Ausschuss für Schule und Sport im Sächsischer Landtag.

Die Sachkundigen sprechen zum Thema:
Herr Lychatz: Er geht davon aus, dass ungefähr 70% der Schüler die er therapiert, einen positiven Werdegang in der Schule haben. Jedes Jahr kommen Kinder der zweiten und dritten Klasse zu ihnen in die Therapie. Sie erleben regelmäßig Übergänge zum Abitur.

Eine der Schülerinnen aus seiner Therapie hat ein Lehramtsstudium begonnen mit der Richtung Mathematik. Auch um zu verhindern, dass es Kindern so ergeht, wie ihr selbst.

Frau Prof. Rudolph ist mit für die Ausbildung von Grundschul- und Förderlehrern an der Universität Leipzig verantwortlich. Mit der Grundschule Clara Wieck und angehenden Grundschullehrern betreut Sie Kinder mit Schwierigkeiten im Rechnen.

Nach einem kurzen Vortrag von jedem Sachverständigen erfolgte die Befragung nach streng parlamentarischen Regeln. Im Anschluss zog man sich zu Beratung hinter verschlossenen Türen zurück.