Petition Erhalt des Personals an Schulbibliotheken in Leipzig des Schülerrates der Christian-Gottlob-Frege Schule

Einreicher in: Frau Friede

Erhalt der Arbeitsplätze in den Schulbibliotheken

Schülerrat der Christian-Gottlob-Frege Schule-Oberschule der Stadt Leipzig

Zur Mitzeichnung der Online-Petition „Erhalt der Arbeitsplätze in den Schulbibliotheken“ (VI-P-05931)
Sehr geehrte bildungsbejahende Damen und Herren des Stadtrates der Stadt Leipzig,
die in den letzten Jahren entstandenen  Schulbibliotheken haben sich für alle Schulen und Schüler als großer Gewinn erwiesen. Durch das  Lesen werden die Tore zur Bildung geöffnet, deshalb muss es ein frei und leicht zugänglicher Teil im Alltag aller Kinder und Jugendlichen sein. Nur so herrscht die von den Politikern viel gepriesene Chancengleichheit. Leseförderung und die damit einhergehende Alphabetisierung und Grundbildung  werden in Schulbibliotheken systematisch und
zielgerichtet angewandt und führten an unserer  Schule zu einer deutlichen Verbesserung der Lesekompetenz.
Ständig wechselndes Personal an den Schulen führt zu Verwirrung und destruktiven Abläufen in den Köpfen der Schüler. Wir Schüler nutzen die Bibliothek in mehreren Hinsichten und benötigen diese Räume dringend weiterhin mit dem bereits geschultem und hochmotiviertem Personal für die Ausleihe von Medien, die uns kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin findet ein
regelmäßiger sozialer Austausch vom Schulalltag,  Unterricht und viele verschiedene Events in diesen Räumen statt. Das Lernklima in unserer Schule hat sich durch eben diese Besonderheit, einer den Schulstoff unterstützenden und interessant geführten Bibliothek, deutlich verbessert. Die Lehrer und Lehrerinnen nutzen gemeinsam mit den Schülern das weit gefächerte Angebot in  verschiedenen Unterrichtseinheiten sehr gern u
nd oft. Gleichfalls begrüßen sie die fachgerechte  unterstützende Mitarbeit der Bibliotheksmitarbeiter, die durch die schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Stadt Leipzig geschult wurden! Unsere Schülerinnen und Schüler sehen die Mitarbeiterin als einen zuverlässigen und hilfsbereiten Menschen, der sie unterstützt, berät und ein offenes Ohr für alle Themenbereiche der Schule hat. Wir die Schüler,  möchten die zum heutigen Zeitpunkt vor Ort  arbeitenden Mitarbeiter weiter in unserer Schulbibliothek behalten!
Deshalb fordern wir, der Schülerrat, im Namen aller Schüler der Christian-Gottlob-Frege-Schule-Oberschule der Stadt Leipzig und aller anderen Grund-und Oberschulen und Gymnasienin Leipzig:-
den Beschluss der Stadt Leipzig- „keine Einführung neuer Stellen“ noch einmal genau zu prüfen und zu ändern -neue unbefristete Arbeitsstellen schaffen (
evtl. in Zusammenarbeit mit regionalen Bildungsträgern) – generell keine ungelernten und unerfahrenen Kräfte  für die Bildung der Kinder einzusetzen – den Erhalt  der Räumlichkeiten und weiteren Ausbau des Medienbestandes zu sicher.
Der Schülerrat der Christian-Gottlob-Frege Schule