Aufstockung der Stellen für Schulsozialarbeit in Leipzig

Nach der Entscheidung des Jugenhilfeausschusses am Montag übermittl uns Frau Klötter die aktuellen Informationen zur Schulsozialarbeit.

Grundschulen in Leipzig

Folgende Grundschulen erhalten neu Schulsozialarbeit (Träger in Klammern):

  • Schule Connewitz (Stadt Leipzig)
  • Erich-Zeigner-Schule (RAA Leipzig e.V.)
  • 157. Schule (FairBund e.V.)
  • Adam-Friedrich-Oeser-Schule (GeyserHaus e.V.)
  • 9. Schule (Jugendhaus e.V.)
  • Kurt-Masur-Schule (Plan L)
  • Carl-von-Linné-Schule (Stadt Leipzig)
  • Franz-Mehring-Schule (Kindervereinigung Leipzig e.V.)
  • An der Friedrich-Fröbel-Schule wird eine zweite Stelle (0,8 VzÄ, insgesamt dann 1,6) in Trägerschaft der Stadt Leipzig eingerichtet.

Oberschulen in Leipzig

An folgenden Oberschulen wird eine zweite Stelle mit jeweils 0,8 VzÄ eingerichtet – in der Trägerschaft des sowieso schon tätigen Trägers:

  • 84. Schule
  • 20. Schule
  • Schule Paunsdorf
  • Helmholtzschule
  • 94. Schule
  • 125. Schule
  • Georg-Schumann-Schule
  • Petrischule
  • Weiterhin erhalten die 20. Schule und die Lene-Voigt-Schule jeweils eine 0,5-Stelle für die Außenstellen (künftige Schule Ihmelsstraße und künftige Schule Höltystraße). Das Personal wird dann beim Selbständigwerden der Außenstelle von der Stammschule wieder abgezogen und die eigenständige Schule erhält 1,0 VzÄ.
  • Zweiter Bildungsweg

An den Schulen des zweiten Bildungswegs wird gemäß Ratsbeschluss ebenfalls Schulsozialarbeit (1,0 VzÄ) eingerichtet. Träger wird hier die Villa gGmbH.

Quellen und Details

Ihr findet alle Unterlagen, die im Jugendhilfeausschuss bestätigt wurden, auch online unter diesem Link: https://ratsinfo.leipzig.de/bi/to010.asp
Es handelt sich um die Unterlagen zu TOP 7 – Entscheidungsvorschläge VI-07-18 und VI-08-18