27. Oktober: Vollversammlung aller Elternsprecher Leipziger Schulen

E I N L A D U N G

zur Vollversammlung des Stadtelternrates
Wahl der Mitglieder des Landeselternrat

Sehr geehrter Elternsprecher,
sehr geehrter Delegierter in den Stadtelternrat,

wir, der Vorstand des Stadtelternrates, laden Sie herzlich zu unserer ersten Vollversammlung im Schuljahr 2018/2019 ein.

Die Einladung als PDF zum Ausdrucken

Thema:
Schulhausbau, Sanierung und Instandhaltung von Schule

Wir laden Sie ein, mit den Entscheidern und Sachverständigen aus der Stadtverwaltung ins Gespräch zu kommen. Als Veranstaltungsformat ist die World-Café-Methode geplant, damit Sie möglichst viel mitnehmen können. In Anlehnung an die Schülervollversammlungen entspricht jeder Tisch einer Himmelsrichtung. An den Tischen besteht für Sie die Möglichkeit, zu Ihrer Schule zum Stand der Sanierung, Instandhaltung und zum Schulhausbau Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Termin: Sonnabend 27.10.2018

Zeit: 09:00 -14:00 Uhr

Ort: Gerda-Taro-Schule, Gymnasium der Stadt Leipzig,
Telemannstraße 9, 04107 Leipzig

Gäste:

Prof. Thomas Fabian, Sozialbürgermeister der Stadt Leipzig

Annett Jakob, Leiter Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung,Referat Beschäftigungspolitik, Dezernat Wirtschaft und Arbeit

Johannes Gosch, Vorsitzender StadtSchülerRat Leipzig (angefragt)

Weiterhin sind geladen:

Jochem Lunebach, Projektleiter strategische Planung für Kitas- und Schulen

Eckehard Jahnke,Fachgruppenleiter im Sachgebiet Bau des Amtes für Familie, Jugend und Bildung (AJuFaBi)

Arnim Seufert, Sachgebiet Bau, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Stadt Leipzig, Dezernat V

Henry Maier, Sachgebietsleiter, Schulentwicklungsplanung, Amt für Jugend, Familie und Bildung

Stephan Prengel, Projektleiter Schulhausbauprogramm im Amt für Gebäudemanagement

Anreise: Sie erreichen die Schule mit den Linien 10 und 11, Haltestelle Hohe-Straße oder mit dem 89er Bus.

Tagesordnung:

9:00 Uhr Begrüßung
9:15 Uhr Grußworte

9:45 Uhr  Worldcafe-Runden zum Stand der Schulsanierung, Instandhaltung und Bau nach den Standorten der Schule in der Stadt: Nord, Süd, Ost und West

11:00 Uhr Mittagspause und Registrierung zur Wahl
(für Getränke und Snacks ist gesorgt)

11:30 Uhr letzter Abgabe Termin für Anträge an die Vollversammlung

11:45 Uhr Wahl der Mitglieder in den Landeselternrat

14:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Änderungen zur Tagesordnung können sich per Antrag am Tag selbst ergeben.

Die Vollversammlung ist öffentlich.

Anmeldung zur Vollversammlung

Eine Anmeldung per Mail ist möglich. Wir möchten Sie jedoch bitten, die Administration so gering wie möglich zu halten und sich als Elternsprecher oder Delegierter auf die Webseite des Stadtelternrates zu registrieren. Den Link finden Sie auf der Startseite, wenn Sie www.ser-leipzig.de in Ihren Browser eingeben.

Oder melden Sie sich bis spätestens Dienstag, den 23.10.2018 direkt unter dem Link: http://stadtelternratleipzig.de/anmeldung/ an.

Bitte geben Sie Ihren Namen, den Namen Ihrer Schule, sowie Ihre Position innerhalb des Schulelternrates an.

Wahl der Mitglieder des Landeselternrat

Der Landeselternrat ist das höchste Gremium der Elternmitwirkung in Sachsen. Er arbeitet ehrenamtlich und überparteilich unter dem Motto „Eltern für Eltern“. Angestrebt werden beste Erziehung und Bildung für alle Kinder. Aus jedem Kreis und Stadtkreis werden jeweils Vertreter der Schulformen: Grundschule, Förderschule, Oberschule Gymnasium, Freie Schule und Berufsschule. Aus der Mitte der Mitglieder wird dann voraussichtlich am 8.12.2018 der neue Landeselternrat gewählt.

Anträge zur Vollversammlung

Die Vollversammlung ist das höchste Organ des StadtElternRates. Er kann die Themen bestimmen, mit denen sich der Vorstand zu beschäftigen hat. Bitte reichen Sie Ihren Antrag an die Vollversammlung bis zum 22.10.2018 per Mail an info@ser-leipzig.de ein. Der Antrag bedarf keiner Form, sollte jedoch gut begründet sein, damit andere Elternvertreter Ihrem Antrag folgen können.

Zu dieser Vollversammlung können jeweils mehrere Elternvertreter pro Schule teilnehmen. Wir bitten jedoch nicht mehr als fünf Elternvertreter zu entsenden, damit der Veranstaltungsraum Platz für alle hat. Für eine Abstimmung über einen Antrag ist jedoch pro Schule nur ein Elternvertreter oder eine Elternvertreterin abstimmungsberechtigt. Die Ausgabe der Stimmkarte erfolgt beim Eintrag in die zur Vollversammlung am Einlass ausliegenden Listen.

Der Vorstand freut sich über Ihre Teilnahme. Bitte leiten Sie die Einladung auch an Ihre Elternvertreter weiter. Besonders dann, wenn Sie selbst nicht teilnehmen können.

Mit den besten Grüßen

Petra Elias

Vorsitzende des Stadtelternrates