link LVL-SACHSEN Pressemitteilung zum Tag der Legasthenie und Dyskakulie am 30.09.2018

Zum 3. Mal wird am 30.09.2018 der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie ausgerufen, um deutlich zu machen, dass für Kinder mit einer Legasthenie und Dyskalkulie in der Bildung noch viel getan werden muss. Die Situation für die betroffenen Kinder verschärft sich immer mehr, da nach Einschätzung des Deutschen Lehrerverbandes 40.000 Lehrkräfte fehlen. 30.000 Stellen wurden mit Quereinsteigern besetzt und 10.000 Lehrerstellen seien unbesetzt. Insbesondere den Grundschulen fehlen die Lehrkräfte. „Quereinsteiger sind nicht die Lösung in unserem Bildungssystem, da insbesondere in der Grundschule die Fertigkeiten des Lesens, Schreibens und Rechnens vermittelt werden. Dafür bedarf es einer hohen pädagogischen Qualifikation, um den Kindern eine gute Startchance zu geben“, sagt Christine Sczygiel, Bundesvorsitzende des BVL.

Quelle:

Der Bundesverband BVL

LVL-SACHSEN Pressemitteilung zum Tag der Legasthenie und Dyskakulie am 30.09.2018

Pressemitteilung Starke Hilfe für Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwäche –Eröffnung des LRS-Trainingszentrums in Dresden Blasewitz zum „Tag der Legasthenie“

Hilfeangebote in Leipzig durch die Dudengesellschaft

#ElternempfehlenEltern

Weiterbildungsangebot für Erwachsene

Veranstaltungen im Herbst 2018

Handzettel Intensivkurse Herbst 2018