Sachsens Kultusminister Piwarz besichtigt Leipziger Schulen

Sachsens Kultusminister Piwarz besichtigt Leipziger Schulen

Astrid-Lindgren-Grundschule

Protokoll der Begehung der Schule vom 16.04.2018

Schule Paunsdorf– Oberschule der Stadt Leipzig

Seit Eröffnung der Schule im Jahr 1988 wurden weder Fenster noch die Fassade erneuert. Durch den Betriebsarzt wurden mehrfach fehlende Maßnahmen zur Lüftung, zum Sonnenschutz und zur Akustik beanstandet. Die elektrische Absicherung im Werkraum erfolgt mittels Keramiksicherungen. Die benachbarte Turnhalle kann wegen Überbelegung  nicht ausreichend genutzt werden.
Anträge auf Kapazitätserweiterungen (Speiseraum, Bibliothek) wurden abgelehnt. Ein Arztzimmer fehlt.  Die bereits voll ausgelastete Schule soll ohne bauliche Erweiterung zwei zusätzliche Klassenzüge aufnehmen. Die Förderungen für zwei wesentliche  Handlungsschwerpunkte (Integrationshilfe und Bibliothek) laufen ohne Handlungsalternative zum Jahresende aus.
Fehlendes WLAN behindert die Umsetzung der im Lehrplan vorgesehenen Maßnahmen zur digitalen Bildung.

.Die zeitliche Abfolge:

10.30 – 12.00 Uhr Astrid-Lindgren-Grundschule, Volksgartenstraße 16, 04347 Leipzig
12.00 – 12.30 Uhr Fahrt
12.30 – 14.00 Uhr Oberschule Paunsdorf, Zum Wäldchen 4, 04329 Leipzig

Von den Eltern werden vor Ort sein:

Michael Gehrhardt Arbeitskreis Grundschulen
Frau Ines Mäder Förderschulen LER
Frank Anstatt, Arbeitskreisleiter Förderschule
René Streubel Elternsprecher Astrid-Lindgren-Schule
Petra Elias Vorsitzende Stadtelternrat Leipzig

Vom Schülerrat:
Johannes Gosch Vorsitzender Stadtschülerrat