Kinder- und Jugendumweltwettbewerb der Stadt Leipzig 2018/2019

Sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter,

sehr geehrte GTA-Koordinatorin, sehr geehrter GTA-Koordinator,

sehr geehrte Hortleiterin, sehr geehrter Hortleiter,

unter dem Motto „Wir sind eine Welt – Starke Aktionen für die UmWelt“ schreibt die Stadt Leipzig 2018/2019 den Kinder- und Jugendumweltwettbewerb aus.

Die derzeitigen Wetterextreme lassen erahnen, welche dramatischen Folgen der Klimawandel auf der Erde haben kann. Anzeichen, wie das Schmelzen der Gebirgsgletscher und des polaren Eises, der Anstieg des Meeresspiegels, erkennbare Schäden an den Ökosystemen u. v. m. fordern uns zum Handeln auf!

Der Kinder- und Jugendumweltwettbewerb bietet Leipziger Kindern und Jugendlichen eine Plattform für die intensive Auseinandersetzung mit Umweltthemen aus dem unmittelbaren Erfahrungs- und Handlungsumfeld in der Stadt Leipzig. Gleichzeitig wird ihr Bewusstsein um globale Zusammenhänge und soziale Auswirkungen unseres Tuns entwickelt.

Der Wettbewerb gliedert sich in 3 Kategorien:

A Das Motto des Projektwettbewerbs in diesem Jahr ist:

„Leipzig, eine wachsende Stadt: Viele helfen viel – Wie schützen wir unsere natürlichen Lebensräume nachhaltig?“
Leipzig wächst, die Bevölkerungszahl wächst, das Verkehrsaufkommen steigt, der Wohnungsbau boomt, die Wirtschaft wächst: Die Kehrseite des Wachstums ist: Es gefährdet per se unsere natürlichen Lebensgrundlagen

Welche Konsequenz hat unser tägliches Handeln für unsere unmittelbare Umgebung und für die Menschen in anderen Regionen sowie für künftige Generationen.?

Schülerinnen und Schüler können bereits umgesetzte oder geplante Projekte mit ökologischem Hintergrund zum Jahresthema oder zu einem frei gewählten Thema einreichen, die sie weitgehend eigenständig, auf Basis ihres persönlichen Hintergrunds und des bereits erworbenen Schulwissens, ggf. auch mit Unterstützung der Schule und weiterer Partner, bearbeitet haben.

Prämiert werden überzeugende Projekte mit Preisgeldern zwischen 50 und 400 EURO.

B Das Motto des Sonderwettbewerbs ist:

EintagsPlastik? Nein danke! – Die PlastikDetektive ermitteln

Pro Tag produziert ein Mensch rund einen Eimer voll Plastikmüll. Jährlich werden circa 78 Millionen Tonnen Plastikverpackungen verbraucht. Davon gelangen 32 Prozent unkontrolliert in die Umwelt.

Aber zu viel Plastik wird für Alltags-, Freizeit- und Modeartikel nur zum einmaligen bzw. sehr kurzfristigen Gebrauch produziert:

Wie viel Plastik produzieren wir täglich, wie können wir das vermeiden?

Prämiert werden beispielhafte Projekte und coole Konzepte zur Vermeidung von Plastik mit Preisgeldern zwischen 50 und 400.

Grundlagenwissen für eine erfolgreiche Detektivarbeit erhalten Sie im Rahmen des Projektes „(Mikro)-Plastik in der Umwelt“ im Schülerlabor des- Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ, Permoserstraße 15, 04318 Leipzig, Ansprechpartner für Terminvereinbarungen im Schülerlabor für Schülergruppen: Dr. Torsten Lange, Tel.: 0341 235 1845, E-Mail: schuelerlabor@ufz.de, https://www.ufz.de

C Umweltpreis der Stadt Leipzig

Der Umweltpreis der Stadt Leipzig richtet sich an Institutionen und Träger, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wie z. B. Leipziger Schulen aller Schulformen, Horte sowie Leipziger Jugendfreizeiteinrichtungen und Jugendvereine. Bewertet werden nachhaltige umweltbezogene Gesamtkonzepte zur Umwelt und nachhaltigen Bildung.

Den Umweltpreis der Stadt Leipzig und 750 EURO Preisgeld erhalten Einrichtungen mit herausragenden beispielgebenden Umweltbildungskonzepten.

Der Ausschreibungsschluss für den Wettbewerb ist der 30. März 2019.

Die von einer fachkundigen Jury bewerteten und ausgezeichneten Projekte und Konzepte werden im Rahmen einer Auszeichnungs- und Präsentationsveranstaltung im Juni 2019 im KUBUS des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung prämiert.

Weitere Informationen zu den Wettbewerbskriterien und zum Wettbewerbsverfahren finden Sie unter www.leipzig.de/umweltwettbewerb bzw. auf den beiliegenden Ausschreibungsunterlagen.

Ich bitte Sie darum, die Flyer in Ihrer Schule auszulegen bzw. gegebenenfalls an interessierte Personen zu verteilen.

Weiterhin erhalten Sie ein Wettbewerbsplakat mit der Bitte, dieses bei Ihnen auszuhängen.

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel

Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Jana Voigt

Abteilungsleiterin

Anlagen:

– Antrag Projektwettbewerb

– Antrag Sonderwettbewerb

– Antrag Kinder- und JugendUmweltpreis Wir sind eine Welt– Starke Aktionen für die UmWelt

Plakat

– Flyer-Wettbewerb

– Flyer Sonderwettbewerb