Kinder- und Jugendbeteiligung/Elternmitwirkung bei Schulbauvorhaben

Auszug aus dem Protokoll vom 4.9.2019:

OS/GY Ihmelsstraße (Vorstellung der Pläne)

  • Neue Schulleitung der OS hat zu diesem Schuljahr begonnen, Schule ist nun selbständig
  • Die neue Schulleitung wird mit in Beteiligungsprozess einbezogen, letzter Termin war im August, nächste Termine werden Themen wie das pädagogische Konzept beinhalten
  • Teilnahme der Schulleitung an der AG zum Mehrzweckkubus etc.

120. Grundschule

  • Vergabeverfahren wurde abgeschlossen.

Wilhelm-Busch-Grundschule / Gerichtsweg

  •  Termin für Besichtigung der Konzeptideen (im Rahmen des Vergabeverfahrens) für Mitte Oktober
  • Teilnahme der Hortleitung und einer Vertretung Schulkollegium

Prager Spitze/ Dösner Weg

  • Beteiligung noch in der Planungsphase
  • Auseinandersetzung mit Umfang wegen nicht-vorhandener Schulgemeinschaft
  • eingeschränkte Möglichkeiten der Beteiligung
  • Grundsätzlich wird an einem Konzept zur Nutzerbeteiligung bei fehlender Schulgemeinschaft gearbeitet
  • Vorschlag, Einbezug SSR (und Umfrageergebnisse)

OS Wiederitzsch

  • Aufgrund des Bauverfahrens, ist die Möglichkeit der Beteiligung eingeschränkt, Schulleitung wurde in Auswahl einbezogen, weiterhin Ansprechpartner für Büro

125. OS/ Heinrichstraße 43/45 + Schraderhaus

  • Vorstellung/Infotermin 27.09. mit Schulleitung
  • Einbezug von Jugendtreff – Paul-Robeson-Oberschule
  • Schule wird saniert, Optionen für notwendige Erweiterung werden geprüft
  • Erster Gesprächs-Termin Oktober 2019

Astrid-Lindgren-Schule

  • Löbauer Str. 46/ Volksgartenstraße 16 (aktuell: Oberschule Ihmelsstraße und Astrid-Lindgren-Schule)
  • Aktuell wird noch über die konkrete Richtung des Bauvorhabens entschieden – Kinderbeteiligung
  • Freifläche eher im Frühling 2020 – Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro geplant
  • Ergänzung: Oberschule am Adler (Plagwitz/Kleinzschocher)

– Komplexsanierung; Beteiligung im Rahmen der Möglichkeiten;

Zusammenarbeit Kinderbüro – Ergänzung:

84. Grundschule – GS Grünau

Energetische Sanierung, Beginn war im Sommer, Fertigstellung im Sommer 2021 – Beteiligung bei der Schulhofgestaltung durch Kinderbüro und ASG